Unternehmensleitbild

Das Evangelische Altenzentrum Ohligs –EAZ – verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Es ist Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland und orientiert sich an den Grundsätzen der Diakonie.

 

Aufgrund der diakonischen Ausrichtung des Hauses verstehen die Mitarbeiter ihre Arbeit als Auftrag in einer Glaubens und Dienstgemeinschaft. Andere eher weltlich orientierte Mitarbeiter begründen ihre Arbeitshaltung vorwiegend humanistisch, was mit der Zielsetzung der Diakonie grundsätzlich übereinstimmt.

 

Diakonisches Handeln fragt nicht nur nach dem, was der Mensch braucht, sondern auch nach dem, was er will. Wir nehmen uns vor, das Leitbild in unserer täglichen Arbeit vorzuleben, es verbindlich und überprüfbar zu machen.

 

Unser primäres Ziel ist es, den Menschen, die in unserem Haus wohnen, größtmögliche Zufriedenheit und Lebensqualität zu erhalten und zu fördern. Das bedeutet auch, dass der Mensch seinen Lebensraum nach eigenen Vorstellungen und Wünschen mitgestaltet.

 

Wir sichern unseren Kundinnen und Kunden eine hohe Qualität, indem:

  • die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses regelmäßig geschult werden auf der Basis neuster pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse, 
  • wir uns zur Qualitätssicherung verpflichten, 
  • unsere Leistungserbringung durch Verantwortung, Professionalität, Wirtschaftlichkeit und Umweltbewusstsein gekennzeichnet ist,
  • unsere Mitarbeiter motiviert und engagiert berufsgruppenübergreifend zusammenarbeiten.

 

Das EAZ ist ein mehrgliedrige Einrichtung, bestehend aus:

  • Seniorenwohnungen 
  • Alten- und Pflegeheim (Appartements und Doppelzimmer)
  • Häusliche Krankenpflege
  • Physikalische Therapie mit Bewegungsbad
  • Cafeteria, Kiosk und Friseur
  • Andachtsraum, in dem regelmäßig Andachten abgehalten werden
  • Sozialdienst zur Betreuung und Beschäftigung

 

Geplant ist:

  • Umbau und Modernisierung des Stationären Bereichs. Anpassung an das Landespflegegesetzes und Erhöhung der Einzelzimmerquote von mindestens 80%.

 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden entsprechend ihren persönlichen Fähigkeiten und beruflichen Interessen nach betrieblichen Möglichkeiten eingesetzt und gefördert. Dabei liegt uns die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter am Herzen. Ihre Wünsche und Anliegen sind uns stets willkommen.

Der Wandel von der sozialen Einrichtung hin zu einem sozialen Wirtschaftsunternehmen, das sich im Wettbewerb behaupten muss, ist für manche Mitarbeiter eine ungewohnte Situation. Die Leitung verpflichtet sich, hier unterstützend und beratend tätig zu sein.

 

Die Inhalte jedweden Handelns ergeben sich aus der Zielsetzung des EAZ entsprechend dem Gesellschaftervertrag und dem Umfeld aufgrund politischer und gesetzlicher Vorschriften und Bedingungen.


Unser Leitbild
basiert auf dem Respekt vor der Menschenwürde und will Orientierung geben, Profil zeigen und Wege in die Zukunft weisen.