Selbstschutz außerhalb des Arbeitsplatzes. Wie kann ich mich selbst verteidigen, ohne Experte im Kampfsport zu sein? Habe ich eine Chance, wenn der Täter stärker oder gar bewaffnet ist? Wie kann ich selbstbewusst wirken, obwohl ich unter größter Anspannung stehe?

Diese und viele weitere Fragen konnten die Mitarbeiterinnen des Evangelischen Altenzentrum Ohligs dem Kampfsport Trainer Sebastian stellen. Nach einer theoretischen Einführung durften die Mitarbeiterinnen gelernte Techniken zur Selbstverteidigung anwenden. Nach zwei drei Übungen waren alle Frauen hellauf begeistert wie schnell und effektiv, gezielt und sicher sie sich verteidigen konnten.

Alle freuen sich auf den nächsten Aufbaukurs und an dem auch männliche Kollegen teilnehmen werden. So kann man sich auch auf die dunkle Jahreszeit freuen.

Schließen